Hockenheim Classic 2014

Der Auftakt in Hockenheim ließ zu Wünschen übrig, Regen, Regen, Regen den ganzen Freitag lang. Der Trainigslauf stellenweise im Blindflug.Laut Peter Altmann waren irgendwo Pylonen am Streckenrand zu erahnen. Nein, das war nicht schön, aber die 5 Scuderiafahrer die schon vor Ort waren haben sich tapfer geschlagen. Claus Stratmann konnte erst am Samstag dazustoßen und da war die Regenfront dann auch schon um ein ganzes Stück weitergezogen. Im Fahrerlager war kurioserweise noch reichlich Platz, also konnten Claus und meine Wenigkeit sich in Ruhe einrichten, den Renner zur TA bringen und die neue Scuderia Flagge hissen. Für den Lauf am Samstagabend waren alle Mann am Start, die ersten Runden lief alles reibungslos nur leider ereilte sowohl Michael Hondrich, Claus Stratmann als auch Schleiz Gewinner Alexander Liese der berüchtigte technische Defekt.
Am Sonntagmorgen stellten sich Peter Altmann, Hans Joachim Schiller und Thomas Reips zum Rennen auf und kamen ohne Probleme ins Ziel. Da 2 Divisionen gewertet wurden gab es dementsprechend auch 2 strahlende Sieger. Hans Joachim Schiller und Thomas Reips konnten ihre Pokale von Claus Stratmann entgegen nehmen.

Text und Fotos von Alexandra Saldow, vielen Dank.