Hockenheim Classic 2016

Mit extrem guter Fahrzeit reiste Team Stratmann in Hockenheim an, bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein. Das sollte zwar leider nicht so bleiben, aber immerhin….
Selbst am Samstagmorgen war noch ordentlich Platz im Fahrerlager, ein recht ungewohnter Zustand. Auspacken, aufbauen, fertig. Auch eine Mediaweste war dank der GLPpro Orga in diesem Jahr zu bekommen. Also ersteinmal alles gut.
Leider war neben Claus Stratmann nur noch HaJo Schiller als Scuderia Fahrer angetreten. Um so mehr haben wir uns über den Besuch von Hans Becker gefreut der auch ins Rennen ging. Er hat uns versprochen in der nächsten Saison auch wieder ordentlich mit zu spielen, hat in diesem Jahr ein bisserl die Zeit gefehlt.
Fanden die 2 Läufe am Samstag noch bei schönem Wetter statt, fing es am Abend zu regnen an. Nicht sehr doll aber dafür stetig. Entsprechend war dann auch leider der Sonntagslauf, an welchem nur noch HaJo Schiller teilnahm, recht nass, da es beizeiten wieder anfing zu tröpfeln. Somit konnte er dann auch verdientermaßen den Pokal in Empfang nehmen.
Natürlich hörte der Regen gaaaanz pünktlich auf, nämlich als wir mit Aufladen und Einpacken fertig waren.

Wir hoffen, dass das Wetter am Nürburgring uns keinen Strich durch die Rechnung macht zum Saisonfinale…

Text und Fotos von Alexandra Saldow, vielen Dank.