Oschersleben 2015 (1)

Freitagabend ganz spät los, weil wir ja vorher arbeiten müssen. Um ca. halb vier Uhr morgens angekommen und kein vernünftiger Stellplatz in Sicht. Also erstmal ´ne Runde schlafen 😉
Morgens dann mit Hilfe von Ralf Gierkes doch noch ein Plätzchen gefunden, auspacken und häuslich einrichten, alles wie immer. Ich zum Mediacenter Presseweste abgeholt und dann stand auch schon das Training auf dem Plan. Also, ab an die Strecke, knippsen, knippsen, knippsen danach gemütlich frühstücken und gut.
Okay, es war schon die ganze Zeit ziemlich windig aber was dann kam…
Tiefdunkle Wolkenfront, Wind immer heftiger, Regen bis geht nicht mehr, Wind mittlerweile orkanartige Böen, Blitz & Donner…
Ich hab gedacht uns fliegt alles weg. Haben wie alle Anderen auch uns nur noch in die Pavillonstangen gehängt damit der weiterhin Bodenkontakt behält und nicht zum Gleitschirm mutiert.
Ungefähr 5 Minuten, patschnass, Aufräumarbeiten halbwegs erledigt, da knallt die Sonne wie doof. Na ja, zumindest die Sachen wieder trocken gekriegt…
Später kam nochmal so eine Front, ist aber Gott sei Dank nicht nochmal so heftig gewesen.
Claus ist wegen tecDef leider am Sonntag nicht an den Start gegangen, also gibt´s nur Bilder vom Samstag.

Text und Fotos von Alexandra Saldow, vielen Dank.